Im Zeichen der Kreativität unterwegs.

Im Zeichen der Kreativität unterwegs.

Hamburg, mein Kreativspielplatz.

IMG_1686

Johannisbeeren-Baiser-Schnitten, Süßkartoffel-Quiche, Melonenbrause und eine große Portion neues Wissen, angereichert mit Erfahrungen von den besten deutschen Kreativ-Direktoren und Agenturchefs und als Nachschlag Überraschungen aus dem Nähkästchen. Hamburg am 22. und 23. September 2016 in der Miami Ad School Europe war mein persönliches Paradies.

Mein Kopf ist bunt und mein Herz ist kreativ. Am liebsten würde ich die ganze Welt neugestalten und immer wieder verändern. Nichts ist unmöglich, keine Idee zu albern, peinlich oder dumm. Kommunikationsdesign, Grafikdesign, Layout und Gestaltung ist das tägliche Brot. Die ausgewogensten Zutaten dafür sind: Video, Plakat, Internet, Radio, Blogs, Anzeigen, Social Media, Games, Events, Guerilla-Aktionen … Am liebsten würde man jedes Medium nutzen, damit die Ideen auf die Straße kommen.

Merke. Man lernt ja nie aus

Wer ist schon perfekt? Man lernt nie aus, nicht als Grafiker, Art-Direktor, Chef, Familienmanager oder, oder. In der Kreativszene müssen wir immer am Ball bleiben. Wichtige News sowie Cases verfolgen, neue Trends, aber auch Entwicklungen aufspüren und sich von den besten Ideen inspirieren lassen. Es braucht einen wachen Geist, um fortan den kreativen Werkzeugkasten mit neuen Skills zu füllen.

Also zog es mich für zwei Tage nach Hamburg an die Miami Ad School, um mit anderen ambitionierten Kreativen von erfahrenen Persönlichkeiten der Werbung, wie Tobias Grimm (Geschäftsführer Kreation, Jung von Matt/Alster), Bettina Olf (Geschäftsführerin und Partnerin, thjnk), Sascha Hanke (Creative Partner, Kolle Rebbe) jahrelange Erfahrungen zu teilen.

Neue Horizonte eröffnen

Das Seminar beflügelte mich und ich saugte Meinungen und Ideen auf, versuchte sie zu verstehen und mir dadurch neue Horizonte zu eröffnen. Ich gewann interessante Erkenntnisse zu den Themen Personalführung, Kundenbetreuung, Teammotivation und Ideen die man direkt im Joballtag anwenden kann. Es ist ein Schritt nach vorn, ein Schritt weiter. Nur wer sich bewegt, hat eine Chance. Es gibt Mut, Neues zu beginnen, gewohnte Wege zu verlassen und die Zukunft neu zu erfinden. Ich konnte von den vielschichtigen Erfahrungen und dem Input profitieren.

Lassen wir das Feuerwerk an Kreativität entzünden.

IMG_1677 IMG_1679 IMG_1680
By | 2018-06-05T17:35:44+00:00 09.11.2016|Allgemein|0 Kommentare

About the Author:

Susanne Grund

Hinterlassen Sie einen Kommentar