Klappe die Zweite – die kopfkino-Fortsetzung

Klappe die Zweite – die kopfkino-Fortsetzung

Das Wetter hält und die Popcornmaschine ploppt – perfekte Voraussetzungen für das zweite kopfkino im Hause kopfsatz. Abermals etwa 45 Gäste folgten der Einladung zur Aufführung am 21. September 2017, dieses Mal unter dem Thema „Umdenken im Recruitingprozess“.

Pfiffiges Recruiting

Nach einleitenden Worten des Gastgebers Steve Rettcke, begann Doreen Pfeifer über die Geschichte und die aktuellen Herausforderungen der Unternehmensgruppe Pfeifer beim Thema Recruiting zu berichten. Die Prokuristin und Personalerin zeigte den Weg der letzten Jahre und die daraus resultierende Entscheidung, erste Maßnahmen für die Personalbeschaffung im Social-Web zu platzieren. Als betreuende Agentur schaffte es kopfsatz in nur wenigen Wochen dank durchgängiger Leitidee und konsequenter Anwendung neuer Technologien zu einer fulminanten Resonanz. Ein Erfolg für Kunde und Agentur.

Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne

Auch bei der zweiten Aufführung im Kinosaal auf der Annaberger Str. 104 wurde echtes kopfkino bei Gästen und Mitarbeitern erzeugt. Als Wortwitze durch den Saal hallten, gefolgt von fliegenden Papierkugeln und verschwindenden Bällen, war klar: Der Agenturzauberer sorgte wieder für Verblüffung vor und nach der Pause. Neben den begehrten gefüllten kopfkino-Popcorntüten, durften sich die Kinobesucher über delikates Fingerfood hermachen und sich mit prickelnden Getränken eindecken.

Modell „Stammtisch Social Media“

Getreu dem Motto “Wo eine Kinosaaltür zufällt, geht sicherlich auch eine neue auf“ konnte der kurzfristige Ausfall des Top-Speakers Ibrahim Evsan durch äußerst adäquaten Ersatz aus Stuttgart kompensiert werden. Der Global Social Media Strategy Manger von Audi hat es sich nicht nehmen lassen, die Kinobesucher über das Verhalten des Automobilherstellers im Social-Web aufzuklären. Dr. Hans-Peter Kleebinder plädierte zudem, die Möglichkeiten, Gefahren und Chancen endlich ernst und wahrzunehmen. Das hierbei aber ein Vorgehen entwickelt werden muss, dass den meisten Marketern bis dato fremd sein könnte: „Stellen Sie sich vor das Social-Web ist ein Stammtisch.“ Unternehmen dürften sich zwar hinzusetzen, sind aber niemals Gesprächsführer. Vielmehr muss zunächst zugehört werden, um sich dann zielgerichtet und pointiert bei den passenden Themen zu melden.

Obwohl unsere geplante Hauptrolle aus privaten Gründen nicht anreisen konnte, lies es sich Ibrahim Evsan nicht nehmen, Ihnen und uns noch einmal seine Keynote in einer persönlichen Videobotschaft näher zu bringen.

Der Vorhang fällt – Teil 3 in Planung

Selbst die teuerste Hollywoodproduktion findet nach dem Abspann ihr Ende. So endet auch das zweite kopfkino nach Danksagung und anregenden Filmkritiken mit zufriedenen Produzenten und Regisseuren. Doch keine Angst: Der Vorhang hebt sich bereits am 26. April kommenden Jahres zum dritten Mal. Wir sehen uns also – demnächst hier in Ihrem kopfkino.

By | 2018-06-05T17:35:43+00:00 25.09.2017|Allgemein|0 Kommentare

About the Author:

Peter Röhrig

Hinterlassen Sie einen Kommentar