Zug um Zug – Eine strategische Messebetreuung.

Zug um Zug – Eine strategische Messebetreuung.

Zug um Zug

Mobil sein, ein oftmals unterschätzter Luxus unserer Gesellschaft. Dazu ist man heute nicht einmal mehr auf ein eigenes Auto angewiesen. Personen- und Güterbeförderung auf Schienen zählt seit Jahren zu den expandierenden Branchen. In Sachsen beschäftigt dieser Wirtschaftszweig etwa 90.000 Personen und trägt so an einigen Standorten zur wirtschaftlichen Grundsicherung bei.

Dieser Schienenverkehrindustrie widmet die Messe Berlin aller zwei Jahre eine eigene Plattform. Dieses Mal konnte die InnoTrans als erste Veranstaltung im Messejahr 2016 alle Hallen und das gesamte Außengelände belegen. Zu den Stammgästen zählt seit einiger Zeit das Unternehmen cideon engineering.

2016 stand für das Unternehmen aus Bautzen eine imaginäre Zugfahrt durch die Produkt- und Dienstleistungslandschaft auf dem Fahrplan. Es war kopfsatz, den sich cideon engineering als strategischen Partner und Reisebegleiter für diesen Ausflug wünschte.

Nachdem Zwischenziele wie Einladungen, Werbemittel, Präsentationsmöglichkeiten und optisches Erscheinungsbild des Messestandes auf der Route ergänzt wurden ging es nach den jeweiligen Präsentationen beim Kunden und Absprachen mit Dienstleistern zurück auf die Strecke.

Die Fahrt beginnt

Give Aways Cideon

Ein halbes Jahr Fahrgastbegleitung mit Vorbereitungen, regelmäßigen JourFix, zahlreichen Visualisierungen und nächtlichen Videorenderings mündeten Mitte September in einer Fahrt nach Berlin mit einer 16teiligen Bildschirmleinwand, Bahnsitzgruppen, einem sehr individuellen Counter und abgefahrener Werbemittel im Gepäck. Dank freundlicher Unterstützung des Berliner Messeteams, sowie unserem Messebauer erfolgt die technische Übergabe wenige Stunden später an die Geschäftsführer und Standmitarbeiter cideons und schon lag die nächste Etappe hinter uns.

Selbst die vier Tage Messe vergehen wie im Flug – pardon – wie im ICE. Es folgen Abbau, Heimreise und ein tiefes Durchatmen. Doch wie hinlänglich bekannt, ist nach der Messe stets auch vor der Messe. Eine zeitnahe interne Auswertung mit Projektinternen und -externen lässt uns stolz auf gemeisterte Weichenstellungen und eine ruhige Fahrt zurückblicken. Und so bleibt nur zu sagen:

Wir freuen uns auf 2018 und bitten um Zustieg.

beitragsbild_fahrt beitragsbild_tresen
By | 2018-06-05T17:35:44+00:00 17.11.2016|Expertenwissen|0 Kommentare

About the Author:

Peter Röhrig

Hinterlassen Sie einen Kommentar